creole – Globale Musik aus Deutschland

Musikalische Vielfalt – transkulturell, traditionell verwurzelt oder modernisiert, das Neben- und Miteinander von BalkanSka, Afrobeat Beatbox, New Anatolian Traditionals, von Cumbia Crossover, Chinese Ethno Sound bis zum Poetischem Persian Jazz – ist der Pulsschlag von creole.

creole sucht Deutschlandweit nach den gelungenen musikalischen Kollaborationen, spürt die kreativen Sounds in den verschiedenen Regionen auf und bringt sie zu Gehör.

Das erste creole festival präsentiert in diesem Jahr 14 ausgewählte Bands und Musikformationen, die sich der creolischen Musik verschrieben haben. Das creole festival löst den bisherigen creole Bundeswettbewerb ab.

Neu ist, dass die teilnehmenden Bands verschiedene Preise gewinnen können. Bei aller Unterschiedlichkeit ist jedoch die Intention der Preise gleich: die herausragenden Musiker und Musikerinnen sollen in ihrer Arbeit unterstützt und gefördert werden. So werden bspw. zwei Bands für einen Auftritt im nächsten Jahr auf den drei großen deutschen Weltmusikfestivals: Masala Hannover, Bardentreffen Nürnberg und Rudolstadt Festival ausgewählt. Daneben gibt es den Preis für Herausragende musikalische Vielfalt der UNESCO City of Music Hannover, den creole-Tour-Preis und natürlich einen Publikumspreis.

Termin vormerken: 9. und 10. November 2017

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover, Tel.: 0511 235555 – 0

NEWS

© GLOMAD 2017 · Impressum